Kooperationen

Depression – Es geht trotzdem weiter!
Ein YouTube Projekt von eMKay

Depression - Esgeht trotzdem weiter

Von einem Betroffenen für andere Betroffene und deren Angehörige

Seit ich mich erinnern kann, war ich anders. Nie fühlte ich mich irgendwo dazugehörig oder eingeladen. Heute weiß ich, dass es an einer damals nicht erkannten Hochbegabung lag/liegt, dass ich anders war/bin. Das fehlende Erkennen und die damit ausbleibende Förderung führten mich im Laufe der Zeit immer weiter in die Depressionen hinein.

Letztendlich war es die unterfordernde Arbeit (Boreout-Syndrom) und das Mobbing der neidischen Kolleginnen und der Vorgesetzten, das bei mir irgendwann zum Overkill führte. Und nicht nur einmal. Was in der Finanzwelt einmal gut funktioniert, funktioniert auch sicher wieder gut. Mobbing und Kleinhalten waren das Rezept, um mich raus zu ekeln.

Leider bin ich ein Musterbeispiel dafür, dass man selbst bei hervorragender Leistung als kranker und „andersartiger“ Mensch ein Makel in der heilen, gesunden Bankenwelt ist. Dabei erlebte ich, dass mein ehemaliger Arbeitgeber vor keinem auch moralisch sehr fragwürdigen Mittel zurückschreckte.

Depression - Es geht trotzdem weiter 1Mittlerweile habe ich mich aus dieser vernagelten Branche verabschiedet. Dennoch bin und bleibe ich anders. Jedoch habe ich für mich endlich festgestellt, dass es gut ist, wie ich bin.

Und eine weitere wichtige Erkenntnis:
„Depression – Es geht trotzdem weiter!“

Der Schritt in die Öffentlichkeit

Mein Ziel ist es, Aufklärung und Hilfe zum Thema Depression anzubieten.

Des Weiteren verfolgt mein Projekt das Ziel, dass Depressionen in der Arbeitswelt und in der Gesellschaft als Krankheit und nicht als Stigma gesehen werden. Dabei scheue ich mich auch nicht, „unbequeme“ Themen anzusprechen.

Ein YouTube Projekt zum Thema Depressionen

Depression - Es geht trotzdem weiter 2Zum einen halte ich YouTube für eine gute Plattform, das Thema in die breite Masse zu bringen. Durch relativ kurze Videos versuche ich die verschiedenen Themen aus dem Bereich der Depression an die Interessierten zu vermitteln.

Zum anderen hatte ich bereits Erfahrung mit dem Videoportal gesammelt, bevor ich mich dazu entschied „Depression – Es geht trotzdem weiter!“ zu „gründen“.

Das erwartet euch bei „Depression – Es geht trotzdem weiter!“

Bei dem Projekt geht es um viele verschiedene Aspekte der Erkrankung.

Zu erreichen ist Depression – Es geht trotzdem weiter! unter folgenden Links:

Facebook: https://www.facebook.com/DepressionEsGehtTrotzdemWeiter/

Google Plus: https://plus.google.com/u/0/108752236539821517135

Twitter: https://twitter.com/es_geht_weiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *